Preisbänder und Preiskorridor

Verdienen Ihre Kunden die großzügigen Konditionen, die Sie Ihnen gewähren?

Jeder Kunde wünscht sich möglichst günstige Konditionen - dafür verspricht er dem Hersteller hohe Abnahmemengen.

Von Zeit zu Zeit muss überprüft werden, ob das Verhältnis zwischen den gewährten günstigen Konditionen (Preisnachlässe) und den vom Kunden getätigten Jahresumsätze stimmt - oder ob nachgesteuert werden muss?

Dies kann mit Hilfe des "Preisbandes/Preiskorridors" analysiert werden. Hierbei wird pro Kunde das Verhältnis von Netto-Netto-Preis und Listenpreis dem erzielten Jahresumsatz des Kunden gegenübergestellt. Die gewährten Preisnachlässe sind um so höher, je niedriger der %-Wert des Verhältnisse Netto-Netto-Preis zu Listenpreis ist.

Die Grafik ist wie folgt zu interpretieren:

  • Punkte innerhalb des Bandes:
    Hier liegt ein akzeptables Verhältnis zwischen gewährten Konditionen und Jahresumsatz vor
    > kein Handlungsbedarf
  • Punkte unterhalb des Bandes:
    Hier sind gewährten Preisnachlässe zu groß im Verhältnis zum Jahresumsatz
    > Handlungsbedarf

Zurück