Price Analyzer

CONCLUSIO Price Analyzer

Preis Management ist kein Projekt sondern ein Prozess. Mit der Analyse Ihrer Pricing Daten fängt dieser Prozess an und endet auch dort. Dieser Prozess besteht häufig zu mehr als 50% daraus, die notwendigen Daten zu extrahieren und z.B. in Excel aufzubereiten. Die eigentliche Analyse und das Heben der Potentiale im Pricing kommt meist zu kurz. Und dabei ist die Analyse - am Anfang des Pricing Prozesses - die Ausgangsbasis zur Entwicklung Ihrer individuellen Pricing Strategie.

Die Funktionen des Price Analyzers schaffen die notwendige Transparenz in Ihren Daten und geben Ihnen die Zeit und die Werkzeuge, um die Potentiale in Ihrem Preis Management aufzudecken. Durch die Visualisierung Ihrer Daten in übersichtlichen Diagrammen und der tabellarischen Darstellung der Werte sind Sie in der Lage, genaue Analysen auf Kunden, Produkt oder Konditionenebene durchzuführen.

Preiswasserfall

Preiswasserfall
Der Preiswasserfall (Preistreppe) zeigt Ihnen graphisch anschaulich wie sich ein scheinbar ansehnlicher Listenpreis über die verschiedenen Rabattformen zu einem erheblich niedrigeren Netto-Netto-Preis reduziert. Der Preiswasserfall kann aggregiert über Kundenhierarchien, Produktgruppen oder Segmente - aber auch auf Detailebene je Kunde/Produkt ausgegeben werden.

Weiterlesen …

Kundenvergleich

Um z.B. bewerten zu können, ob ein Netto-Netto-Preis normal oder besonders niedrig oder hoch ist, muss man ihn z.B. mit Werten beliebiger anderer Einzel­kunden, Kundengruppen oder Durchschnitts-Kunden vergleichen. Die Funktion "Kunden(gruppen)-Vergleich" bietet Ihnen umfassende, sehr variable Vergleichsmöglichkeiten, die Sie entsprechend Ihrer Analysebedürfnisse flexibel nutzen können.

Weiterlesen …

Worst-Case Monitor

Bereiten Sie sich auf schwierige Verhandlungen! Wie gehe ich mit einem Kunden um, der sich die bessere Welt von zwei Unternehmen herauspicken will? Derzeit sind in fast allen Branchen Zusammenschlüsse von Unternehmen in Form von Fusionen, Beteiligungen oder der Bildung von Einkaufskooperationen an der Tagesordnung. Überwachen Sie mit dem Worst-Case Monitor Ihre Deals.

Weiterlesen …

Zeitreihenanalyse

Mit Hilfe der Zeitreihenanalyse kann geprüft werden, ob die durchgeführten Maßnahmen an Konditionsänderungen zu den gewünschten Veränderungen geführt haben. Dazu werden die Werte ausgewählter Steuerungsgrößen für verschiedene Perioden gegenübergestellt und die Veränderungen berechnet und dargestellt.

Weiterlesen …

Preisbänder und Preiskorridor

Jeder Kunde wünscht sich möglichst günstige Konditionen - dafür verspricht er dem Hersteller hohe Abnahmemengen. Von Zeit zu Zeit muss überprüft werden, ob das Verhältnis zwischen den gewährten günstigen Konditionen (Preisnachlässe) und den vom Kunden getätigten Jahresumsätze stimmt...

Weiterlesen …